Rostocks Stellung in der Hanse.

Vortrag, gehalten in der Generalversammlung des Vereins zu Rostock am 12. Juli 1886.)
Autor: Dr. Karl Koppmann (1839-1905), Erscheinungsjahr: 1886

Exemplar in der Bibliothek ansehen/leihen
Themenbereiche
Enthaltene Themen: Meklenburg, Hansestadt Rostock, Obotriten-Fürst Niklot, Pribislav, Wartislaw, Heinrich der Löwe, Arnold Abt zu Lübek, Heinrich Borwin I, Fürst Nicolaus, Mecklenburg
                        Aus dem ersten Abschnitt

Eine Stadt, der die Ehre zu Teil wird, einen Verein in ihren Mauern zu begrüßen, dessen Tätigkeit der Geschichte und Altertumskunde des ganzen Landes gewidmet ist, hat die natürliche Verpflichtung, sich auf ihre eigene, besondere Geschichte zu besinnen. Wer einen Gast umherführt, wird ihm aber nicht absichtlich dasjenige zeigen wollen, was derselbe täglich zu Hause sieht, sondern das, was seiner Meinung nach eigenartig und charakteristisch ist, was der Stadt, in der er lebt, ihr individuelles Gepräge gibt.

                                *****************************
Inhaltsverzeichnis
Ein solches Gepräge aber wird der Geschichte der Stadt Rostock durch ihre Bezeichnung Seestadt ausgedrückt, die bekanntlich nicht ihre Lage unfern der See kennzeichnen, sondern ihren Entwicklungsgang zum Ausdruck bringen will, der sich nicht nur innerhalb der Landesgeschichte Mecklenburgs, sondern auch außerhalb derselben in der Geschichte des hansischen Städtevereins bewegt.

Der Name Rostock bedeutet einen Ort, neben welchem ein Gewässer aus enger Rinne heraustritt, um in breiterem Bette seine Wellen weiter zu rollen. Schon Bischof Boguphal von Posen, um die Mitte des 13. Jahrhunderts, gibt solche Ableitung: Rostock, sagt er, trägt seinen Namen von dem Auseinanderfließen des Wassers (Rostoky a dissolucione aquarum). Ursprünglich eignete dieser Name jener Wendenburg, welche die am rechten Ufer der Warnow wohnenden Kissiner in der Sumpfniederung der jetzigen Petribleiche aufgeworfen hatten. Einige wenige Notizen, welche sich in den Geschichtswerken dreier verschiedener Schriftsteller finden, bilden aber die Gesamtheit dessen, was uns über die Wendenburg Rostock von zeitgenössischen Historiographen überliefert ist. ...
Rostock zur Zeit der Hanse, Holzschnitt

Rostock zur Zeit der Hanse, Holzschnitt