Deutsche Kulturbilder - I. Abschnitt - 1400 bis 1500

Deutsches Leben in 5 Jahrhunderten 1400 - 1900
Autor: Bruhn, Wolfgang Dr. (1886-1945) Kunsthistoriker, Erscheinungsjahr: 1934
Themenbereiche
Enthaltene Themen: Deutsche Kulturbilder, Sittenbilder, Mittelalter, Gotik, Bauern, Handwerk, Sitten und Gebräuche, Feste, politische Ereignisse, Alltag, Festtag, Religion, Kirche, Rittertum, Burgen, Raubritter, Händler, Zünfte, Hanse, Hansa, Ritterorden, Mönchsorden, Klöster,
Einleitung

Die Bilder dieser Sammlung sollen ein lebendiger Beitrag sein zu dem großen Kapitel: „Deutsche Geschichte.“ Die Deutsche Geschichte in ihren Grundzügen, die großen politischen Ereignisse, Revolutionen und Kriege sind uns wohl bekannt. Im Leben großer Persönlichkeiten, Monarchen, Feldherren, Politiker und Geisteshelden wissen wir meist Bescheid. Kennen wir aber jene Zeit wirklich in allen ihren Lebensäußerungen? Stehen Alltag und Festtag, Arbeit und Spiel dieser Jahrhunderte lebendig anschaulich vor uns? Meist wissen wir von allen diesen Dingen, die wir „Kulturgeschichte“ nennen, nur wenig. Zu wenig wissen wir von den treibenden Kräften, die oft gerade vom Innern des Volkes und von den unteren bodenständigen Schichten erst nach oben wirken. Und doch geben sie uns erst das wahre, lebendige Bild vergangener Zeit, den mannigfaltig abgestuften Hintergrund großer Ereignisse. Reformation, 30 jähriger Krieg, Zeitalter Friedrichs des Großen, alles erwacht erst zu wirklichem Leben und ward uns greifbar, wenn wir neben die geschichtlichen Tatsachen auch die Lebensgewohnheiten jener Zeiten hatten: wie die Menschen wohnten, womit sie sich umgaben, wie ihr Tageslauf sich abspielte. Doch nicht allein die Vergangenheit unseres Volkes lehrt uns die Kulturgeschichte verstehen und nacherleben, sie schärft auch den Sinn für das Heute. Am Ernst begreifen wir das Jetzt. Wir erkennen Fortschritt und Weiterentwicklung, sehen, wie viele Gegenstände und Einrichtungen des täglichen Lebens sich von unbeholfenen Anfangen zu technischer Vollkommenheit entwickelt haben. Es bleibt uns aber auch nicht verborgen, in welchen Dingen die Vergangenheit reicher war als die Gegenwart, dass vieles, worauf wir heute stolz sind, nicht erst eine Errungenschaft unserer schnelllebigen Zeit ist. Man sagt: die Geschichte des Menschen ist sein Charakter. Umgekehrt kann man auch sagen: der Charakter eines ganzen Volkes ist seine Kulturgeschichte.

Dr. Wolfgang Bruhn

.

.

.

Deutsche Kulturbilder - Stadtansicht

Deutsche Kulturbilder - Stadtansicht

Deutsche Kulturbilder - Titelblatt

Deutsche Kulturbilder - Titelblatt

010 Gerichtsszene

010 Gerichtsszene

019 Ritter-Turnier

019 Ritter-Turnier

023 Burginneres

023 Burginneres

024 Belagerung einer Burg

024 Belagerung einer Burg

012 Bauernfamilie auf dem Weg zum Markt ziehend

012 Bauernfamilie auf dem Weg zum Markt ziehend