Die Einführung der Reformation in Rostock

Verein für Reformationsgeschichte
Autor: Vorberg, Axel Dr. jur. (1867-1929) Jurist, Bibliothekar, Theologe, Pastor, Erscheinungsjahr: 1897
Themenbereiche
Enthaltene Themen: Norddeutschland, Mecklenburg, Hansestadt Rostock, St. Petri, St. Jakobi, St. Marien, St. Nikolai, Papast Martin V., Universität Rostock, Nikolaus Rutze, Konrad Pegel, Joachim Slüter, Ablassbewegung, Tetzel, Arnold Burrenius, Peter Boye, Herzog Albrecht, Herzog Heinrich, Wullenwever, Bugenhagen
Vorwort.

Mit Recht beklagt Ed. Jakobs in seiner Schrift „Heinrich Winckel und die Reformation im südlichen Niedersachsen“, dass es an Schriften über die Einführung der Reformation in einzelnen Orten und Gegenden fehle, während man über den allgemeinen Verlauf der Reformation in Deutschland ziemlich gut unterrichtet sei. Diesem Mangel in Etwas abzuhelfen, ist der Zweck der nachfolgenden Arbeit, welche schon deshalb nicht ganz ohne Interesse sein wird, weil Rostock damals nicht nur für Mecklenburg, sondern als Hansestadt auch für weitere Kreise von Bedeutung war. Leider sind auch in Rostock, wie an so manchen anderen Orten, die Urkunden über die Einführung der Reformation nur sehr unvollständig erhalten, so dass man bei einer Behandlung dieses Themas hauptsächlich auf das Buch von Nicolaus Gryse ,,Historia van der Lere, Levende unde Dode M. Jochachim Slüters“ Rostock 1593, angewiesen ist. Jedoch ist Gryse nicht immer ein zuverlässiger Gewährsmann, was sich wohl daraus erklärt, dass er sein Buch erst geraume Zeit nach der Einführung der Reformation in Rostock verfasste, weshalb manche Vorgänge unrichtig dargestellt sind, andere überhaupt unaufgeklärt bleiben.
Ich kann es nicht unterlassen, auch an dieser Stelle E. E. Rat der Stadt Rostock verbindlichst dafür zu danken, dass er mir die Benutzung des Ratsarchivs gestattet hat. Weiteren Dank schulde ich Herrn Dr. Koppmann, hiesigem Ratsarchivar, Herrn Dr. Hofmeister, I. Bibliothekar an der hiesigen Landesuniversität, und Herrn Professor D. Benrath in Königsberg in Pr., welche mich bei meiner Arbeit freundlichst in mannigfacher Weise unterstützt und gefördert haben.
Rostock in Mecklenburg, den 4. Juli 1897.
Dr. Vorberg.

.

.

.

Ulrich von Hutten

Ulrich von Hutten