Zur Geschichte der Medizin in Mecklenburg VII. Herzog Philipp von Mecklenburg (1538-1558)

Aus: Beiträge zur Geschichte der Medizin in Mecklenburg
Autor: Spengler, Ludwig Dr. (1818-1866) Emser Bade- und Kurarzt. Der Medizin, Chirurgie und Geburtshilfe Doktor, Großherzogl. Mecklenburg - Schwerin'schem Hofrat, praktischer Arzt zu Herborn, Erscheinungsjahr: 1851
Themenbereiche
Enthaltene Themen: Mecklenburg-Vorpommern, Reformationszeit, Herzog Phillip von Mecklenburg, Ritter, Turniere, Verletzungen, Blödsinn, Geisteskrankheit
Vom Jahr 1538 —1558, lebte Herzog Philipp von Mecklenburg in einem Zustande des Blödsinns in Folge einer Verletzung der Schläfe, die er durch eine Lanze im Turnier erhalten hatte. Wir besitzen über seinen Zustand ein Gutachten von Prof. Bording zu Rostock, das in seinen „Consilia quaedam illustrissimis principibus praescripta“ als das dritte enthalten ist. Es wurde dem geisteskranken Prinzen, auf dessen Krankheit ich später ausführlicher zurückzukommen gedenke*), ein eigner Arzt, Namens Kolsch, beigegeben; er nannte sich selbst des Herzogs Philipp Zuchtmeister. Er war ein sehr gediegener, heiterer und einflussreicher Mann. Als der Herzog Philipp sich um Ostern 1539 zu Güstrow befand; hatte der Herzog Magnus des lüneburgischen Herzogs Doktor Martinus Bolerus bei sich zu Grevismühlen, damit dieser ihm das Fieber vertriebe. Er schrieb damals an seinen Vater, dieser Arzt wolle, sobald er ihn verlassen könne, zu seinem Bruder nach Güstrow reisen, und hoffe ihn zu heilen. „Der Doktor ist ein gelarter Mann, ym latein und griechischen perfectissime und scyner praktiken wol gewont und den patienten trostlich mit seinen frolichen Schwenken, gefelt mir wahrlich fast wohl.“ Prinz Philipp war übrigens unheilbar und starb blödsinnig.

*) Es finden sich nämlich im Archiv zu Schwerin noch mehre Gutachten verschiedener auswärtiger Ärzte über die Krankheit des Herzogs, von denen ich mir Abschrift genommen, um aus ihnen einen Beitrag zur Geschichte der Psychiatrie damaliger Zeit zu liefern.
Lanzenstechen

Lanzenstechen

Beim Lanzenstechen am Hals getroffen

Beim Lanzenstechen am Hals getroffen

Beide Kämpfer am Boden

Beide Kämpfer am Boden

Beim Lanzenstechen am Hals getroffen

Beim Lanzenstechen am Hals getroffen

Rittermahl

Rittermahl