Pfingstmorgen bei der Stubbnitz.

Aus: Bilder von Rügen und Rügens Sagen
Autor: Kübler, Ludwig (?-?) Heimatschriftsteller, Erscheinungsjahr: 1868

Exemplar in der Bibliothek ansehen/leihen
Themenbereiche
Enthaltene Themen: Mecklenburg-Vorpommern, Sagen und Märchen, Stralsund, Rügen, Putbus, Vilmnitz, Thiessow, Mönchgut, Granitz, Binz, Schmachter See, Hagenschen Berge, Schanzenberg, Prora, lenzberg, Saßnitz, Wissower Klinken, Brismitzer Bach, Jasmunder Bodden, Fahrenberg, Brismitzer Bach, Kolliker ost, Stubbenkammer, Stubbnitz, Herthasee, Königstuhl, Quoltitz, Sagard, Bobbin, Schabe, Arkona, Ralswieck, Pulitz, Rugard, Schoritz, Altenkirchen, Stubbenkammer, Hochhilgord. Nordpeerd. Vilm, Hiddensöe, Hünengräber, Rakswiek, Karenza, Goore, Banzelwitzer Berge, Ralow, Prora,
Tönt nicht helles Läuten
Aus dem Wald heraus?
Engelschaaren breiten
Froh die Schwingen aus.

Holder Kindheit Lieder
Flüstern sie uns zu,
Bringen Frieden wieder,
Süße Himmelsruh'.

Ew'ger Liebe Kunde
Tönt vom Himmelszelt,
Geht von Mund zu Munde
Segnend durch die Welt:

Wie die Menschen Brüder,
Wie einst glaubensvoll
Zu der Erd' hernieder
Neues Hoffen quoll.

Ach, die schöne Sage
Hebt noch manche Brust,
Kehret Schmerz und Klage
Still in Himmelslust.

Wer einst froh gewesen,
Schauet himmelwärts,
Denn es soll genesen
Heut' das kranke Herz.

.

.

.

Rügischer Fischer

Rügischer Fischer

Rügen Wasserträgerin

Rügen Wasserträgerin

Rügen Volkstyp

Rügen Volkstyp

Rügen Hofbesitzer

Rügen Hofbesitzer