Die Bewohner des Darß.

Aus: Die Volkssagen von Pommern und Rügen
Autor: Gesammelt von Temme, Jodocus Donatus Hubertus (1798-1881) Politiker, Jurist und Schriftsteller, Erscheinungsjahr: 1840
Themenbereiche
Enthaltene Themen: Mecklenburg-Vorpommern, Sage, Volkssage, Pommern, Darß, Halbinsel,
Der Darß, eine zu Pommern gehörige Halbinsel, war in früheren Zeiten unbewohnt. Da soll einstmals ein Englisches Schiff an der Küste gestrandet sein. Die Besatzung des Schiffes rettete sich glücklich ans Land und es gefiel den Engländern da so gut, dass sie sich daselbst ansiedelten. Die Darßer behaupten daher, dass sie von diesen Engländern abstammen; sie haben auch Alle englische Namen, z. B. Wallis, Prose, Kraft, Newmann u. s. w.

Der Darß und der Zingst, von A. v. Wehrs, S. 79.
Temme, Jodocus Donatus Hubertus (1798-1881) Politiker, Jurist und Schriftsteller

Temme, Jodocus Donatus Hubertus (1798-1881) Politiker, Jurist und Schriftsteller