Deutsche Sagen - Inhaltsbeschreibung

Gegen 600 Sagen von Zwergen, Riesen, Berggeistern, Kobolden, Nixen, Hexen, Elfen, Prinzen, vom Drachen, vom Werwolf, von versunkenen Schlössern etc
Autor: Herausgegeben von den Brüdern Grimm., Erscheinungsjahr: 1840
Themenbereiche
Enthaltene Themen: Deutschland, Mecklenburg, Sage, Volkssage, Pommern, Gegen 600 Sagen von Zwergen, Riesen, Berggeistern, Kobolden, Nixen, Hexen, Elfen, Prinzen, vom Drachen, vom Werwolf, von versunkenen Schlossern et
Wie das Kind seine ihm eigene Welt der Märchen hat, an die es glaubt und in deren Wunderkreis auch der Erwachsene mit Sehnsucht sich zurück denkt, so hat das Volk seine eigentümliche Welt der Sagen, die ihm mit dem Zusammenleben in der Heimat gegeben ist und an der es mit inniger Liebe hängt. Diese ehrwürdigen und lieblichen Töne aus einem früheren acht volkstümlichen Leben, reden wie freundliche Begleiter zu uns, wohin wir im deutschen Lande unsern Wanderstab setzen. In dieser von den Gebr. Grimm veranstalteten Sammlung ist ihre vereinzelte Menge zusammengestellt. Gegen 600 Sagen von Zwergen, Riesen, Berggeistern, Kobolden, Nixen, Hexen, Elfen, Prinzen, vom Drachen, vom Werwolf, von versunkenen Schlossern etc. sind hier aufs anmutigste erzählt.

Dreierlei zeichnet diese Sammlung ganz besonders aus. Erstlich Treue und Wahrheit der Erzählung, wie sie in der Heimat erzählt wird, selbst in Ton und Wort. Zweitens größte Mannigfaltigkeit. Drittens genaue Angabe der Quellen, woher sie geflossen und der Orte, wo sie einheimisch sind. Kein anderes Buch kann so frisch und lebendig die Angst und Warnung vor dem Bösen, wie die innigste Freude an dem Guten und Schönen wecken und nähren, wie dieses; kein anderes kann zugleich so in das innerste Geheimnis des volkstümlichen Lebens und Webens einführen und Vielen mag dadurch das teure deutsche Land noch lieber werden.

.

.

.