Das Geheimnis der Bauersfrau

Aus: Ut oler Welt. Sagen, Volkslieder und Reime
Autor: Gesammelt von Wilhelm Busch, Erscheinungsjahr: 1910
Themenbereiche
Enthaltene Themen: Volksmärchen, Sagen, Volkslieder und Reime, Sammlung, Aberglauben,
Eine Bauerfrau spinnt immer in kurzer Zeit so viel, dass es der Magd auffällt. Sie bemerkt, dass die Frau die Flachsrolle niemals ganz abhaspelt. Als die Frau einmal ausgegangen ist, nimmt die Magd alles Garn von der Rolle; da sitzt eine schwarze Fliege darauf. Das Mädchen wirft das Tier in die Mistpfütze vor dem Hause. Die Frau kommt zurück und wird wütend, als sie die Rolle leer findet. Sie geht an die Pfütze. und ruft:

      „Use maged unverweeten (unbewusst)
      hat di ut'n huse smeeten.
      kumm, lerche, kumm!“

da kriecht das Tier auf die Rolle zurück und die Magd sieht, dass ihre Frau eine Hexe ist.

.

.

.

Wilhelm Busch von Franz von Lehnbach um 1865

Wilhelm Busch von Franz von Lehnbach um 1865