Von der Nahrung und dem Gewerbe der Einwohner der Stadt Wolgast - Vom Militär und von den Königlichen und städtischen Beamten.

Aus: Chronik der Stadt Wolgast
Autor: Heller, Karl Christian (1770-1837) Bibliothekar, Chronist, Prediger an der St. Petri-Kirche zu Wolgast, Erscheinungsjahr: 1829
Themenbereiche
Enthaltene Themen: Mecklenburg-Vorpommern, Wolgast, Usedom, Peene, Pommern,
Das Königliche Militär am Ort besteht aus der 4ten Pommerschen Invaliden-Compagnie. Es sind zum Teil alte erfahrene Krieger, welche an den großen Schlachttagen im Kriege gegen die Franzosen Teil genommen, und sich, wie ihre Dekorationen bezeugen, tapfer gehalten haben. Seit 1823 ist der Herr Hauptmann von Lipinsky, Inhaber des goldenen Kreuzes für vieljährige Verdienste und einer Ehrenmedaille, Chef und Kommandant dieses Militärs, und überhaupt aller Invaliden in Pommern.

Die Königlichen Beamten sind in neueren Zeiten einem Wechsel unterworfen gewesen. Früher bildeten die Licent- und Zollverwaltung, die Akziese und die Konsumtion den Steuerstaat. Bei der Licentverwaltung waren zuletzt angestellt:

Herr Ernst Constantin von Schubert, Königlicher Kammerrat und Ritter des Königl. Schwedischen Nordstern-Ordens, Licentverwalter von 1795 bis 1822, und zugleich auch, nach dem Ableben des seligen Zollverwalters Creplin seit 1815 Fürsten- Zollverwalter.

Herr Magnus Retzius, Licent-Kontrolleur seit 1811.

Bei der Akziese und Konsumtion waren zuletzt angestellt:

Herr Franz Jacob Willert, Inspektor seit 1809, ward hernach Hauptzoll-Amts Rendant bis 1825.

Herr Gustav Friedrich Winström, Kontrolleur seit 1811, hernach Asistent beim Hauptzoll-Amte. Aber im Jahre 1822 trat eine Umwandlung mit diesen Ämtern ein, und statt derselben wurde ein Königliches Hauptzoll-Amt eingerichtet.

Die Mitglieder desselben sind gegenwärtig:

Ober- Zoll- und Steuer-Inspektor, Herr Rodatz.
Hauptzoll-Amts Rendant Herr Voß.
Hauptzoll-Amts Kontrolleur Herr Spieß.
Das Justitiariat verwaltet Herr Syndikus Braun.
Herr Ober-Grenz-Kontrolleur Mieville.

Beamte:

Hauptzoll-Amts Assistent Herr Winström.
Supernumerarius. Herr Hoffmann seit 1826.

Beim Königlichen Postamte.

Postmeister Herr Livonius, Hauptmann a. D., Ritter. Postsekretär Herr Gürtler.

Zum Medizinalwesen gehören:

Herr August Friedrich Heller, Königlicher Kreisphysikus und zugleich Stadtphysikus, Med. Doktor und Assessor.
Herr August Theodor Kriebel, Med. Doktor und Assessor.
Herr Friedr. Christ. Heinr. Creplin, Med. Doktor.
Herr Aristide Marßon, Stadtapotheker.

Wundärzte:

Herr Pfalzgraf, Stadt-Chirurgus. – Herr Friedrich Kastropp, Garnisonsarzt und Ritter. – Herr Theodor Koch.

Stadt-Bediente:

Stadtmusikus und Organist, Herr V. A. Pilz seit 1820.
Stadt-Kassenschreiber und Stadt-Baumeister Herr Mascow.
Stadtwäger Herr Christoph Sauerbier.

.

.

.

Wolgast, Rathaus

Wolgast, Rathaus

Wolgast, Pferdemarkt mit Postamt

Wolgast, Pferdemarkt mit Postamt

Wolgast, Marktplatz mit Rathaus

Wolgast, Marktplatz mit Rathaus

Wolgast, Hafen mit Zugbrücke

Wolgast, Hafen mit Zugbrücke