Von Nordischer Volkskunst.

Beiträge zur Erforschung der Volkstümlichen Kunst in Skandinavien, Schleswig-Holstein, in den Küstengebieten der Ost- und Nordsee sowie in Holland.
Autor: Mühlke, Karl (?-?) Geheimer Baurat, Herausgeber, Erscheinungsjahr: 1906

Exemplar in der Bibliothek ansehen/leihen
Themenbereiche
Enthaltene Themen: Baudenkmale, Architektur, Denkmalpflege, Ostsee, Nordsee, Skandinavien, Mecklenburg, Vorpommern, Pommern, Holzhäuser, Lübeck, Löwenapotheke, Bergen, Danziger Artushushof, Hamburg, Prerow, Flensburg, Bauernhaus
Die nachstehend zu einem Bande gesammelten Aufsätze waren in den letzten Jahren zum größeren Teile in der Zeitschrift „Die Denkmalpflege", zum kleineren Teile im „Zentralblatt der Bauverwaltung", in der „Zeitschrift für Bauwesen", im „Jahresbericht des städtischen Kunstmuseums zu Flensburg" und im „Jahresbericht der Denkmalpflege in Westpreußen" abgedruckt worden. Sie behandeln Forschungen auf dem Gebiete des Hausbaues und der häuslichen Einrichtungen alter Zeiten, die mit dem Volksleben in unseren nordischen Küstenländern eng verwachsen waren und gewissermaßen als ein Niederschlag des Volkstums anzusehen sind. Die Landschaften, welche die Ostsee und Nordsee umgürten, standen bereits zur Zeit der Völkerwanderung in einem engen wirtschaftlichen und kulturellen Wechselverkehr. So trifft man vielfach auf verwandte Bauformen und ähnliche Lösungen gleicher Kulturaufgaben. Wenn in den nachstehenden Aufsätzen die einzelnen Landschaften auch längst nicht erschöpfend behandelt werden konnten, im Gegenteil das Gebotene teilweise recht lückenhaft ist, so wird doch die Zusammenfassung der Abhandlungen in vieler Beziehung willkommen sein. Auch wird dieselbe es erleichtern, die Lücken in der Erkenntnis der Volkskunst unserer Wasserkante durch weiteres Eindringen in ihre Zusammenhänge und ihr Wesen allmählich auszufüllen.

Die Reihenfolge der Aufsätze entspricht im allgemeinen der geschichtlichen und kulturellen Entwicklung der Küstenländer. Während zur Zeit des frühen Mittelalters die Wikinger und Skandinavier Meer und Küsten beherrschten, wurde mit dem Aufblühen der Hansa das deutsche Hinterland Träger der Macht- und Kulturbestrebungen. Dabei hat die zimbrische Halbinsel vielfach als Brücke für den Weg der südlichen Kunst nach den nordischen Reichen gedient. Hatte schon bei der Besiedelung der Niederungen und Marschen der deutschen Küstengebiete der flandrische und holländische Bauer m frühesten Zeiten eine große Rolle gespielt, so nimmt nach dem Niedergange der Hansa und dem Aufblühen der holländischen Freistaaten überall an der Wasserkante, namentlich in Bremen, in Hamburg, an der schleswig-holsteinischen Westküste und in Danzig der Einfluss der holländischen Kunst eine hervorragende Stellung ein, welche erst mit der neuesten Entwicklung im vergangenen Jahrhundert ihr Ende erreicht.

Den Verfassern der Einzelaufsätze, welche ihr Einverständnis zum Wiederabdruck derselben gegeben haben und teilweise deren Ergänzung in bereitwilligster Weise übernahmen, sei hierdurch der Dank des Unterzeichneten ausgesprochen. Leider ruhen schon zwei derselben. Heimlich Sauermann in Flensburg und Buhlers, seiner Zeit in Danzig, nach Vollendung ihrer irdischen Laufbahn in der heimischen Erde. Auch dem Verleger, welcher in anerkennenswertester Weise die Herausgabe des Büchleins ermöglicht und gefördert hat, gebührt der Dank aller Beteiligten.

      Berlin im Frühjahr 1906.
                        Karl Mühlke.




                        Inhaltsübersicht


01. Skandinavische Holzbauten der Vergangenheit
02. Ein norwegisches Bauernhaus
03. Die deutschen Kaufhöfe an der Tyskebryggen in Bergen
04. Ein Bergenzimmer
05. Reste alter Holzbaukunst aus Hinterpommern und Bornholm
06. Der Kordualschrein Kammin
07. Das Flensburger Kunstgewerbe-Museum
08. Frühmittelalterliche Formen am heimischen Hausgerät
09. Schleswig-Holsteinische Bauernhausmuseen
10. Holsteinisches Bauernhausmuseum in Kiel
11. Der Neubau des städtischen Museums in Altona
12. Das neue Kunstgewerbe-Museum in Flensburg
13. Ländliches Hausgerät aus schleswig-holsteinischen Museen
14. Friedrichstadt, eine holländische Stadt in Schleswig-Holstein
15. Die Erhaltung des Nordertores in Flensburg
16. Die Löwenapotheke in Lübeck
17. Umbau und Wiederherstellung des Hauses der Löwenapotheke in Lübeck
18. Zwei Bauwerke der vlämischen Frührenaissance in Lübeck
19. Grabdenkmäler auf dem Kirchhofe in Prerow
20. Das Rathaus in Marienburg in Westpreußen
21. Die Schurzholzkirchen Westpreußens
22. Das Kuhtor in Danzig
23. Führer durch den Danziger Artushof
24. Die neun guten Helden
25. Die Aufnahme und Veröffentlichung alter Hamburger Bürgerhäuser
26. Vierländer Kratzputz (Sgraffito)
27. Die Huthalter der Vierländer Kirchen
28. Das Rathaus in Emden
Streifzüge durch Altholland:
I. Das Museum in Edam, ein altholländisches Bürgerhaus
II. Altholländische Kaufmannshäuser
III. Der Rittersaal im Binnenhof im Haag und seine Wiederherstellung
IV. Holländische Hofjes
V. Altholländische Innenräume
VI. Reste altholländischer Volkskunst auf dem Lande

.

.

.

005. Schlafhaus aus Rolstad in Gulbranddalen. (Jetzt im Freilichtmuseum in Bygdö.)

005. Schlafhaus aus Rolstad in Gulbranddalen. (Jetzt im Freilichtmuseum in Bygdö.)

086. Heldtsches Haus, einst in Ostenfeld, jetzt in Husum

086. Heldtsches Haus, einst in Ostenfeld, jetzt in Husum

094. Trachtengruppe, Friesische Trachten aus Nordfriesland und Föhringer Tracht aus dem Anfange des 19. Jahrhunderts

094. Trachtengruppe, Friesische Trachten aus Nordfriesland und Föhringer Tracht aus dem Anfange des 19. Jahrhunderts

183. Westansicht (Marktseite) des Rathauses in Marienburg, 1895

183. Westansicht (Marktseite) des Rathauses in Marienburg, 1895

209. Halle im Danziger Artushof

209. Halle im Danziger Artushof

210. Artushof in Danzig mit den Standbildern von Scipio, Camillus, Themistokles und Judas Makkabäus

210. Artushof in Danzig mit den Standbildern von Scipio, Camillus, Themistokles und Judas Makkabäus

211. Das Steffenssche Haus in Danzig

211. Das Steffenssche Haus in Danzig

267. Altes Rathaus in Amsterdam

267. Altes Rathaus in Amsterdam

272. Häuser am Balanplatze in Middelburg. Nach der Wiederherstellung Frederiks.

272. Häuser am Balanplatze in Middelburg. Nach der Wiederherstellung Frederiks.

275. Haus der Schiffergilde in Gent (1531)

275. Haus der Schiffergilde in Gent (1531)

281. Der Rittersaal vor der Wiederherstellung (1896)

281. Der Rittersaal vor der Wiederherstellung (1896)

Lübeck, Ansicht des Hauses der Löwenapotheke nach dem Umbau. Ecke Johannis- und Königstraße

Lübeck, Ansicht des Hauses der Löwenapotheke nach dem Umbau. Ecke Johannis- und Königstraße