Kegelgrab von Pritzier.

Zur Altertumskunde im engeren Sinne - Vorchristliche Zeit - Bronzezeit.
Autor: Lisch, Georg Christian Friedrich (1801 Strelitz - 1883 Schwerin) Prähistoriker, mecklenburgischer Altertumsforscher, Archivar, Konservator, Bibliothekar, Redakteur, Heraldiker und Publizist (Freimaurer), Erscheinungsjahr: 1862
Themenbereiche
Enthaltene Themen: Mecklenburg-Vorpommern, Altertumskunde, Kegelgrab
Zu Pritzier bei Wittenburg ward ein „kleiner Berg" (ein Kegelgrab) abgegraben und in demselben ein spiral-cylindrischer goldener Fingerring neben den Scherben einer zerbrochenen Urne gefunden. Diese Tatsache ist sicher, da der Ring in den Händen glaubwürdiger Personen gewesen ist; leider ist der Ring in der Folge aus den Händen der Arbeiter spurlos verschwunden, wahrscheinlich unter der Hand verkauft.
                                G. C. F. Lisch.
Lisch, Georg Christian Friedrich (1801-1883) mecklenburgischer, Archivar, Altertumsforscher, Bibliothekar, Redakteur, Publizist

Lisch, Georg Christian Friedrich (1801-1883) mecklenburgischer, Archivar, Altertumsforscher, Bibliothekar, Redakteur, Publizist