Doberan

Autor: Plessen, Marie von (?), Erscheinungsjahr: 1826
Themenbereiche
Enthaltene Themen: Doberan, Bad Doberan, Heiligendamm, Seebad, Professor G. Samuel Vogel, Allgemeine Baderegeln, Friedrich Franz I. Gründung 1793, Ostseebad, Ostsee, Kurbad, Heilbad, Buchenwald
Kennst Du den Ort, der aus dem Kranz der Wälder,
Sich in dem Licht des jungen Tages hebt?
Die Blumenflur, die saatenreichen Felder,
Die Flagge, die in blauen Lüften schwebt?

Und merktest du wohl auf der Wellen Rauschen?
Hast du ihr flüsternd Geisterwort gehört?
Und möchtest du des Sturmwinds Páan lauschen?
Wenn er in wilder Pracht die See empört?

Und sahst du, wie still, des Himmels Spiegel,
Im goldnen Glanz der Abendsonne lag?
Sahst du’s, wenn Phöbus Strahl, verklärend Tal und Hügel,
Sich in den purpurfarbnen Wellen brach?

Dank, heil’ges Meer! du hauchest neues Leben
In manches siechen Erdenbürgers Brust,
Du hast der Freude ihn zurückgegeben,
Ihm neu geweckt des Daseins frohe Lust.

Dank dir! auch sie, die nun im Frieden schlafen,
hat oft dein hohes, schönes Bild entzückt,
Sie sind gelandet in dem sichern Hafen,
Dem Erdenglück, dem Erdenschmerz entrückt.

Einst weilte auch, voll frischen, frohen Lebens,
Ihr Blick auf dir mit jugendlicher Lust,
Nun ruft sie deiner Schönheit Pracht vergebens,
Sie ruh'n still an ihres Vaters Brust.

Aus der Dresdner Abendzeitung 1825, No. 147
Der Kamp mit dem Herzoglichen Palais.

Der Kamp mit dem Herzoglichen Palais.

Der Kamp in Doberan.

Der Kamp in Doberan.

Der Heilige Damm und die Ostsee.

Der Heilige Damm und die Ostsee.

Das Salon- und das Badehaus in Heiligendamm.

Das Salon- und das Badehaus in Heiligendamm.

Das Großherzogliche Palais in Doberan.

Das Großherzogliche Palais in Doberan.