Begräbnisplatz von Brueel.

Zur Altertumskunde im engeren Sinne - Vorchristliche Zeit - Eisenzeit.
Autor: Lisch, Georg Christian Friedrich (1801 Strelitz - 1883 Schwerin) Prähistoriker, mecklenburgischer Altertumsforscher, Archivar, Konservator, Bibliothekar, Redakteur, Heraldiker und Publizist (Freimaurer), Erscheinungsjahr: 1862
Themenbereiche
Enthaltene Themen: Mecklenburg-Vorpommern, Altertumskunde, Eisenzeit
Bei einem Neubau am Hause des Sattlers Leonhard d. ä. zu Brüel am Markte auf der Westseite trafen die Arbeiter in einer Tiefe von ungefähr 6 Fuß auf 3 mit Asche gefüllte Urnen, welche jedoch nur in Scherben zu Tage gefördert wurden. In den Urnen fand sich:
ein viereckiges Stück Eisenblech, welches wohl eine Hand breit groß sein mochte, aber ganz verrostet war und deshalb verworfen ward, und
eine Heftel von Bronze, 2" lang, welche so gestaltet ist, dass dieselbe eine dünne Bronzestange, um welche sich die bronzene Spiralfeder windet, bildet und dass an jedem Ende der Bronzestange eine hohle halbkugelige Verzierung von ¾ " im Durchmesser angebracht ist; die Nadel ist abgebrochen.

Bei einem andern Neubau des Hauses des Sattlers Leonhard d. j., weiter vom Markte entfernt, an der sehr breiten namenlosen Straße (nach Blankenberg hinaus), auf der andern Seite, dem Gastwirt Dolitz grade gegenüber, ward tief in der Erde
eine wohlerhaltene Urne von hellbraunem Ton, ohne Verzierungen, gefunden.

Alle diese Altertümer gehören sicher der heidnischen Eisenzeit an. Die Stadt Brüel steht also zum Teile auf dem ehemaligen wendischen Begräbnisplatze vor der Burg. Der Boden der Stadt ist durch Wirtschaft und Feuersbrünste sicher sehr erhöht und daher standen die Altertümer tiefer als gewöhnlich.

Durch die Bemühungen des Herrn Rektors Dehn zu Brüel sind diese Altertümer von den Besitzern dem Vereine geschenkt und von dem Herrn Dehn eingesandt.
          G. C. F. Lisch.
Lisch, Georg Christian Friedrich (1801-1883) mecklenburgischer, Archivar, Altertumsforscher, Bibliothekar, Redakteur, Publizist

Lisch, Georg Christian Friedrich (1801-1883) mecklenburgischer, Archivar, Altertumsforscher, Bibliothekar, Redakteur, Publizist