Aus früherer Zeit. Band 1 - Kindheit. 20. Wie war es zur Schwedenzeit?

Schwedisch-pommersche Zustände auf der Insel Rügen
Autor: Ruge, Arnold (1802 in Bergen auf Rügen-1880 in Brighton) Schriftsteller. 1848/1849 Angehöriger der Frankfurter Nationalversammlung, Vertreter der demokratischen Linken, Erscheinungsjahr: 1862
Themenbereiche
Enthaltene Themen: Mecklenburg-Vorpommern, Insel Rügen, Tromper Wiek, Heimat, Ostsee, Heimatinsel, Strand, Meer, Fischer, Bauern, Landleben, Franzosenzeit, Sitten und Bräuche, Jugenderinnerungen, Schwedenzeit
Die Franzosen waren keineswegs tyrannisch und grausam gewesen; aus den Einzelheiten, die ich erzählt, und aus Allem, was man von ihrem Betragen gesagt hat, lässt sich leicht abnehmen, dass sie wesentlich menschlich und gutmütig verfuhren; ja die Franzosen hatten einen viel besteren Ruf, als unsre Landsleute, die Bayern, die Hessen usw. im Lande hinterlassen. Was aber mehr als Alles für sie spricht, sie reformierten, wo es nur möglich war. Auf dem Markt in Bergen stand ein Schandgerüst, der „Kaak" genannt, an dem Diebe öffentlich ausgepeitscht wurden; die Franzosen befreiten die Stadt von diesem immerwährenden scheußlichen Anblick, stürzten den „Kaak" um, und wollten das Auspeitschen nicht länger erlauben. Sie dachten auch darauf, Straßen anzulegen, und wenn dies nicht ganz uneigennützig war, so ist es doch sehr zu bedauern, dass sie zu kurze Zeit im Lande waren, um diesen Plan auszuführen. Pommern, Schwedisch Pommern, hat lange auf seine erste Chaussee warten müssen, und Rügen wartet ohne Zweifel noch darauf. Für die Fremden war es aber so leicht nicht, die Übelstände der verrotteten Einrichtungen auch nur kennen zu lernen. Bevor das Ländchen zu Preußen kam und als es noch zu Schweden gehörte, galt das sogenannte gemeine Recht, d. h. die Juristen befragten das Herkommen und auch wohl das Corpus Juris, hatten also gar kein Gesetz, das sie im Zaum hielt, und wenn der Prozess oder die Inquisition zu Ende war, so entschieden sie über das Gesetz, über die Tatsache, und über die „gesetzliche Folge" in Einem Atem, d. h. diese Menschen waren in jedem einzelnen Falle Geschworne, Richter und Gesetzgeber zugleich.
Ruge, Arnold (1802-1880) in Bergen auf Rügen geborener Schriftsteller, Verleger und Politiker

Ruge, Arnold (1802-1880) in Bergen auf Rügen geborener Schriftsteller, Verleger und Politiker

3. Husaren-Regiment unter Napoleon I.

3. Husaren-Regiment unter Napoleon I.

Pommersches National-Kavallerie-Regiment. Preußen.

Pommersches National-Kavallerie-Regiment. Preußen.