Achtung: Die besten Amazon Angebote gibt es heute auf dieser Seite (hier klicken)

Hein Hannemann

Hein Hannemann – ein Rostocker Jung - erobert schon auf den ersten Seiten dieser liebenswerten Geschichte das Herz eines jeden Lesers. Der kleine blonde Junge mit dem immer vorlauten Mundwerk zählt erst fünf Jahre, nichtsdestotrotz ist er in der ganzen Stadt bekannt wie ein bunter Hund...

Die heute fast vergessene Autorin Sophie Kloerß veröffentlichte 1923 unter Pseudonym den Roman "Hein Hannemann". Nach über 80 Jahren ist der Roman wieder erhältlich. Auf fast 300 Seiten, begleitet von eindrucksvollen Illustrationen, erlebt Hein mit seinen Freunden Abenteuer in und um Rostock.


Der Leser steigt in die Geschichte, als Hein im Alter von 5 Jahren seinen Hund „Rüpel“ aus dem Wasser retten will und beinahe selbst ertrinkt. Wir begleiten ihn als Schüler der Großen Stadtschule und Kaufmannssohn. Hein tobt wild über die Marktplätze, stellt Vaters Warenspeicher auf den Kopf oder macht Ausflüge zum Großvater in Warnemünde. Er will Seemann werden und hört liebend gern zu, wenn sich am Alten Strom die Seebären unterhalten, er träumt vom Nordmeer, Löwen und fernen Ländern; er will die Welt friedlich in ihrer Vielfalt kennenlernen.
Hein Hannemann, Cover

Hein Hannemann, Cover

Hein Hannemann, Illustration aus der Ausgabe

Hein Hannemann, Illustration aus der Ausgabe "Hein Hannmann" aus dem Jahre 1923

alle Kapitel sehen