Hamburgische Künstler - Matthias Scheits als Schilderer des Hamburger Lebens 1650 -1700

Mit 45 Abbildungen
Autor: Lichtwark, Alfred (1852-1914) Kunsthistoriker, Museumsdirektor und Kunstpädagoge in Hamburg, Erscheinungsjahr: 1899

Exemplar in der Bibliothek ansehen/leihen
Themenbereiche
Enthaltene Themen: Hansestadt Hamburg, Künstler, Maler, Portraits, Hamburger, Kaufleute, Politiker, Bürgermeister, Bildnis, Hamburger Kunstverein
Während bei den Einzelschriften über Meister Francke und Julius Oldach bereits eine den bisher bekannten Stoff erschöpfende Übersicht gegeben werden konnte, muss ich mich bei Matthias Scheits im wesentlichen auf das von der Kunsthalle seit einem Jahrzehnt gesammelte Material beschränken, da ich die Nachforschungen über das in auswärtigen öffentlichen Sammlungen und Privatsammlungen Vorhandene noch nicht zum Abschluss gebracht habe. Ist die Aufmerksamkeit erst einmal auf diesen nicht nur für die hamburgische, sondern auch für die deutsche Kunst- und Kulturgeschichte überaus wichtigen Meister gelenkt, so wird hoffentlich noch manches wertvolle Bild und Blatt aus der Verborgenheit auftauchen.

Das Gesamtbild des Meisters dürfte dadurch jedoch nur unwesentlich bereichert werden. Auf Grund der Gemälde, Zeichnungen und Radierungen in unserem Besitz lässt sich sein Charakter bereits deutlich erkennen. Ich habe deshalb auf die Heranziehung des mir in auswärtigen Sammlungen bekannten Materials grundsätzlich verzichtet. Nur das schöne Frauenbildnis der Galerie zu Braunschweig auszulassen, konnte ich mich nicht entschließen.

Der Eigenart des Künstlers, dessen Reichtum sich an einer knappen Auswahl nicht darlegen lässt, entspricht die große Zahl der Abbildungen, die das kleine Werk zu einem Bilderbuch aus dem hamburgischen Leben des siebzehnten Jahrhunderts macht.

Die Jahreszahl 1659 auf dem sehr zerstörten Bilde „Rebekka und Elieser" war in Form und Farbe so verdächtig, dass ich sie für die Entwicklung nicht in Rechnung ziehen mochte. Ich bin jedoch jetzt von der Echtheit überzeugt. Die aus inneren Gründen wahrscheinlich gemachte Einordnung der Gruppe von Bildern, zu der die „Rebekka“ gehört, ist somit durch ein äußeres Zeugnis bestätigt.

      Alfred Lichtwark

                              Inhaltsverzeichnis

Vorwort
Hamburgische Künstler von 1650—1700
Matthias Scheits
Die Gesellschaftsbilder und Verwandtes
Die Bauernbilder
Biblische Stoffe
Bildnisse
Handzeichnungen
Radierungen
Die Bibelillustration
Schlusswort
Scheits 002 Vor dem Wirtshaus 1678

Scheits 002 Vor dem Wirtshaus 1678

Scheits 009 Der Gernegroß 1683

Scheits 009 Der Gernegroß 1683

Scheits 030 Stanislaus Lubienitz 1664

Scheits 030 Stanislaus Lubienitz 1664

Scheits 035 Bänkelsänger 1674

Scheits 035 Bänkelsänger 1674

Scheits 036 Bänkelsängerin

Scheits 036 Bänkelsängerin

Scheits 040 Der Fiedler 1660

Scheits 040 Der Fiedler 1660

Scheits 041 Bauerntanz 1676

Scheits 041 Bauerntanz 1676

Scheits 044 Aus den Jahreszeiten, Frühling

Scheits 044 Aus den Jahreszeiten, Frühling

Scheits 043 Der zerbrochene Krug

Scheits 043 Der zerbrochene Krug