Klarbach, Alfred Frhr. Mensi v. geb. 1854 Innsbruck, gest. 1933

Alfred Freiherr Mensi v. Klarbach, geboren am 16. Dezember 1854 zu Innsbruck, praktizierte nach juristischen und philosophischen Studien einige Jahre an der k. k. Statthalterei seiner Vaterstadt und folgte 1881 seiner schriftstellerischen Neigung, indem er nach einigen geglückten literarischen Versuchen zuerst als Volontär bei der kurz vorher von Martin Schleich gegründeten Zeitung „Der Gemäßigte“ in München eintrat. Später ging er als Redakteur zur „Süddeutschen Presse“ über. Als im Oktober 1882 die „Allgemeine Zeitung“ von Augsburg nach München übersiedelte, übernahm er das ständige Theater- und Musikreferat an derselben, das er jetzt noch innehat, und trat 1887 in die Redaction selbst ein als verantwortlicher Redakteur des Feuilletons.


Alle Titel aus dem Lexikus Verlag bei Amazon
Dieses Kapitel ist Teil des Buches Das literarische München
Klarbach, Alfred Frhr. Mensi von geb. 1854 in Innsbruck, gest. 1933

Klarbach, Alfred Frhr. Mensi von geb. 1854 in Innsbruck, gest. 1933

alle Kapitel sehen