Achtung: Die besten Amazon Angebote gibt es heute auf dieser Seite (hier klicken)

Margarete Scheel, Bildhauerin, Keramikgestalterin (1881-1969)

Margarete Scheel, deutsche Bildhauerin und Keramikgestalterin; geboren 28.9.1881 Rostock, gestorben 9.9.1969 ebenda; 1887-1897 private Höhere Töchterschule, 1900 bis 1902 Rostocker Lehrerinnenseminar, 1903 Berlin kunstgewerblicher Unterricht, Bildhauerin, Unterricht auch bei Lovis Corinth, ab 1905 im Atelier von A. Lewin-Funcke, Studienaufenthalt in Paris, Belgien, Niederlande, 1911-13 Berlin, 1914 Rom, 1. Kölner Werkbundausstellung, Plastiken, Töpferei, Handwerkerschule in Berlin, Teterow, Rostock 1920 mit eigener Töpferwerkstatt, Augustenstr. 112 mit der Mutter, 1919 Arbeitsrat für Kunst (Taut, Gropius), 1922 Vereinigung Rostocker Künstler (Butzek, Gimpel, Balzer, Tessenow), Zusammenarbeit mit der Bildhauerin Hertha von Guttenberg, 33-45 ablehnend zum NS
Dieses Kapitel ist Teil des Buches Berühmte Rostocker Persönlichkeiten aus 800 Jahren